Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Nicolai Stellungnahme KV 1 | Ev.-luth. Kirchengemeinde Alfeld St. Nicolai

Erklärung des Kirchenvorstands zum Stellenwechsel von Pastor Diederichs

Liebe Gemeinde,

Pastor Christian Diederichs verfasste Ende Juli dieses Jahres ein Wort zum Sonntag als Beitrag für die Alfelder Zeitung. Obwohl dessen Text nicht veröffentlicht wurde, hat er zu weitreichenden Konsequenzen geführt, die unser Gemeindeleben sehr vielfältig berühren.

Wir möchten Stellung beziehen:

  • zum bekannt gewordenen Inhalt des Textes von Pastor Diederichs
  • zu seinem Weggang aus unserer Gemeinde
  • zu seinem Wirken in unserer Gemeinde

Es ist nur schwer möglich, über ein Wort zum Sonntag zu diskutieren, dessen Veröffentlichung Pastor Diederichs selbst untersagt hat. Bekannt ist geworden, dass der Text die Einzigartigkeit des Holocausts in Frage stellt und damit die Tragweite dieses Verbrechens relativiert. Pastor Diederichs hat sich selbst der Landeskirche gegenüber von seinem Wort zum Sonntag distanziert und es als einen Fehler bezeichnet.

Unsere Superintendentin, Frau Katharina Henking, hat sich in Kenntnis des Textes klar und deutlich von den Inhalten distanziert. Der Kirchenvorstand unterstützt ihre Haltung uneingeschränkt. Wir dürfen nicht aufhören, die Erinnerung an die Verbrechen der Nazi-Diktatur in unserem Land als Mahnung wachzuhalten.

Pastor Diederichs wird zum 31.10.2020 unsere Kirchengemeinde verlassen. Es ist wichtig, festzustellen, dass dieser Schritt einvernehmlich mit ihm entschieden wurde. Vorwürfe gegenüber unserer Superintendentin, Sie habe den Stellenwechsel von Christian Diederichs zu verantworten, entbehren deshalb jeglicher Rechtfertigung.

Der Kirchenvorstand ist dankbar für die Bemühungen von Frau Superintendentin Henking, die Pastor Diederichs in vielfachen Gesprächen begleitete und mit ihm gemeinsam einen Weg fand, damit er an einem anderen Ort eine neue Aufgabe übernehmen kann. Dafür hat sich auch Christian Diederichs ausdrücklich bedankt.

Während der 18 Jahre seines Wirkens in unserer Gemeinde hat Pastor Diederichs sich in vielfältigen Bereichen des Gemeindelebens mit großem persönlichem Einsatz eingebracht. Die Gemeindemitglieder haben ihn zugewandt, fröhlich und herzlich erlebt. Er hat die Kontroverse geschätzt und forderte sie heraus. Auch diese Seite an ihm haben viele Menschen unter uns kennen gelernt, und manche haben mit der Art und Weise der Äußerungen große Mühe gehabt.

Wir hätten gerne die Verabschiedung von Pastor Diederichs gemeinsam mit der Gemeinde während des Gottesdienstes am 27.09.2020 in einem angemessenen Rahmen durchgeführt. Leider nahm er aus nachvollziehbaren Gründen selbst davon Abstand. Es wäre nicht nur unser Wunsch, sondern auch der vieler Gemeindemitglieder gewesen, sich angemessen zu verabschieden.

Daher bedanken wir uns an dieser Stelle bei Pastor Diederichs für sein Wirken für die Menschen in unserer Gemeinde.

Wir wünschen ihm für seine Zukunft von Herzen alles Gute und Gottes Segen.

 

Der Kirchenvorstand der St. Nicolai-Kirchengemeinde in Alfeld/Leine