Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Nicolai Hilfe für Familie Schukowa | Ev.-luth. Kirchengemeinde Alfeld St. Nicolai

Hilfe für Familie Schukowa

Maria („Mascha“) Schukowa lebte mit ihren 5 Kindern Kiril, Aleksei, Anastasia, Viktor und Larisa lange in dem kleinen Dorf Rudnja Marimown. Die Familie fristete ihr Dasein dort in bitterer Armut in einem verfallenden Haus, das mehr einer Hütte gleicht. Der Vater der Kinder hatte die Familie verlassen – er war ein Alkoholiker gewesen, der seine Frau schlug.

Bei unserem Besuch 2019 betraten wir durch einen kleinen Flur einen Raum, der eine Küche sein sollte, diesen Namen aber kaum verdiente. Es schlossen sich zwei Zimmer an, in denen die sechsköpfige Familie sich drei Betten teilen musste. Wir fragten uns, wie diese Behausung Regen, Wind und Wetter stand halten könnte. Angesichts der dünnen Wände und des morschen Daches mochten wir uns nicht vorstellen, wie es sein würde, dort im Winter in Eis und Schnee zu leben.

Eine Chance zu arbeiten, hat Mascha nicht – in ihrem kleinen Dorf ist Arbeit Mangelware, und es gibt niemanden, der sich verlässlich um ihre Kinder kümmern könnte.

Wegen der Baufälligkeit ihrer Behausung lebt die Familie mittlerweile unter beklemmenden Verhältnissen bei einer Tante, wo sie auf Dauer aber nicht bleiben können.

Der Staat hat ihr eine Sozialwohnung in der Stadt Globin zugeteilt. Wie oft in Weißrussland handelt es sich um eine Wohnung im Rohbau. Um die Wohnung beziehen zu können, muss von Türen über Tapeten bis hin zu Küche und Toilette der ganze Innenbau noch erfolgen. Die Kosten für den Innenausbau sind auf € 7000,- zu veranschlagen – Kostenangebote wurden eingeholt. Für eine Familie wie die von Maria Schukowa ist diese Summe ein astronomischer Betrag.

Wir möchten dieser Familie helfen und ihr einen Start in ein besseres Dasein ermöglichen. In Globin könnte Mascha Arbeit finden und auch die Betreuung ihrer Kinder organisieren. Wir haben uns vorgenommen, die Mittel zu sammeln, damit Mascha ihre Wohnung ausbauen und ein besseres Leben führen kann. Sie ist tapfer, hat noch nicht resigniert und glaubt an die Zukunft.

Wir möchten Sie bitten, uns zu helfen.

Bitte spenden Sie für Maria Schukowa unter folgender Bankverbindung:

Kirchenamt Hildesheim IBAN: DE13 2595 0130 0007 0097 74,

BIC: NOLADE21HIK,

Stichwort: 3011-„Hilfe für Maria Schukowa“

Vielen Dank!

P. Christian Diederichs

Bildnachweise: